Zum Inhalt springen

Wie ich meine Welt erlebe

Meine Kommunikation mit mir selbst

Wo immer ich auch hinschaue, für mich ist die Welt eine einzigartige Kommunikation mit mir selbst. Alles, was ich betrachte, erzählt mir etwas über meine eigenen Schöpfungen. Dabei ist es nicht wichtig, jedes einzelne Detail zu verstehen…. Nur mein Gewahrsein ist notwendig, um mich so zu erleben.

Grob bezeichnet zeigt meine metaphorische Kommunikation mir meine eigene schöpferische Landschaft auf.

Meine Schöpfungen

In meiner Wahrnehmung sind alle Situationen, welche ich auf irgend eine Art und Weise erlebe, Bilder meiner eigenen Schöpfungen. Wobei vielleicht zu beachten ist, dass Schöpfung für mich nicht unbedingt das ist, was viele Menschen sich darunter vorstellen.

Für mich ist Schöpfung all das, was ich erleben kann. Dies können Dinge, Gefühle, Situationen, Natur, Universen und so unendlich vieles mehr sein. Dabei ist es unwichtig, ob es für das menschliche Auge sichtbar oder unsichtbar ist. Alles ist aus mir Selbst heraus entstanden und kommuniziert mit mir.

Wahrnehmung und Wahl

Es ist wie ein einzigartiger Fluss, welcher durch mich selbst hindurch fließt und sich mir präsentiert. Und das, was ich mir da präsentiere, erzählt mir etwas über meine Wahrnehmung und meine Wahl. Meine erlebte Welt ist die manifeste Welt meiner eigenen ausgewählten Wahrnehmungen….

Und ich bin der Schöpfer dessen, was ich im tiefsten meines Herzens als wahr anerkenne, erlaube und wähle.

Potenziale

Meine Potenziale spüre ich sensitiv auf meinen inneren Ebenen. Entsprechend meiner Offenheit mir dieser gewahr zu sein, wähle und erlaube ich diese Potenziale in meine erlebte Welt hinein. So manifestieren sie sich zu seinem gegebenen Zeitpunkt.

Ich bin mir gewahr, dass meine Potenziale aus mir selbst heraus entspringen.

Energie

Energie in seinem neutralen Zustand ist die Basis für alles, was ich in irgendeiner Form wahrnehmen kann. Alles entsteht aus dieser neutralen Energie heraus, ausgenommen dem essenziellen Bewusstsein, welches ich in meiner Essenz Bin. Energie dient mir, dem essenziellen Bewusstsein, mich schöpferisch zu erleben.

Alles ist meine eigene Energie. Es gibt kein Außen. Es gibt nur Wahrnehmung. In dieser Wahrnehmung hatte ich ein Außen erschaffen, um mich in meiner eigenen Kommunikation zu erleben, anfangs von mir selbst getrennt, jetzt wieder neu vereint.

Abenteuer

In der alten Wahrnehmung hatte ich mich getrennt von mir selbst und meinem schöpferischen Sein erlebt. Die Umstellung, der Übergang von der alten Wahrnehmung in das neue Gewahrsein hinein, erlebe ich als eine Art von Abenteuer.

Alles ist anders, alles verändert sich ständig. Alles funktioniert jetzt sozusagen umgekehrt…. Für den menschlichen Aspekt nicht immer ein leichtes Unterfangen…. Und doch das wunderschönste Geschenk, welches ich mir selbst geben kann!

Auf meinem Blog berichte ich mehr über meine Abenteuer und Geschichten….
Magst du mich begleiten?

Wenn du mich gerne persönlich kennenlernen möchtest,
schau dir meinen Service an oder schreibe mir direkt eine E-Mail:

de_DEDeutsch